Humanistischer Lebenskundeunterricht an der Uhlenhorst-Grundschule

 

 
 

 
 

Aktuelles

Mit dem Beginn des neuen Schuljahres konnte glücklicherweise auch endlich der Lebenskundeunterricht an unserer Schule wieder wie gewohnt starten. Zwar haben wir in der Zeit der Schulschließung bzw. des eingeschränkten Unterrichts versucht, mit E-Mails,  Padlets (digitalen interaktiven Pinnwänden) und teilweise auch Lebenskunde per Videokonferenz die Zeit zu überbrücken und miteinander in Kontakt zu bleiben, aber das gemeinsame Lernen in der Schule macht natürlich viel mehr Spaß.

Im Schuljahr 2020/21 nehmen etwa 400 SchülerInnen unserer Schule am Lebenskundeunterricht teil.

Normalerweise erhalten die Eltern der Lebenskunde-SchülerInnen über die Postmappe Ihres Kindes einmal pro Schulhalbjahr den aktuellen Lebenskunde-Eltern-Informationsbrief. Aus aktuellem Anlass gibt es diesen diesmal nur in digitaler Form, zu finden unter

https://humanistisch.de/x/lebenskunde-bb/inhalte/informationsbrief-fuer-eltern

 

 
 

Humanistische Lebenskunde – was ist das?

Humanistische Lebenskunde ist wie der Religionsunterricht ein freiwilliges Bekenntnis- und Wertefach, das in der Tradition der europäischen Aufklärung steht. Es wird an Berliner und Brandenburger Schulen auf Grundlage von § 13 des Berliner und § 9 des Brandenburger Schulgesetzes angeboten.

Grundlagen des Lebenskundeunterrichts bilden Erkenntnisse über Natur und Gesellschaft. Es werden weltlich-humanistische Grundsätze und Werte vermittelt. Im Mittelpunkt stehen Verantwortung, Selbstbestimmung und Toleranz.

Humanistische Lebenskunde knüpft dabei an das in anderen Fächern erworbene Wissen an und erweitert es um eine moralisch-ethische Dimension. Humanistische Lebenskunde orientiert sich an den Erfahrungen, Gefühlen und der Gedankenwelt der SchülerInnen und stellt diese in den Mittelpunkt des Unterrichts. Sie werden ermuntert, frei und im Dialog über sich und die Welt nachzudenken, um sich ihrer Verantwortung für das eigene Leben und ihre Umwelt bewusst zu werden. Sie werden angeregt, Standpunkte aus nicht-religiöser, humanistischer Sicht zu entwickeln. Um eine möglichst freie Auseinandersetzung mit diesen Themen und Fragen zu ermöglichen, wird im Lebenskundeunterricht auf Zensuren verzichtet.

 

 
 

Was passiert im Unterricht?

Lebensfreude und Lebensmut, Freundschaft und erste Liebe, Erwachsenenwelt und Kinderalltag, Selbstvertrauen und Selbstbestimmung, Leben, Tod und Verantwortung sind nur einige Themen des Schulfachs Humanistische Lebenskunde. Im Unterricht werden Grundsätze und Werte einer humanistischen Lebensauffassung in einer verständlichen Form vermittelt.

Die Themen werden didaktisch und methodisch altersgerecht aufgearbeitet. Die Freude am Lernen und Entdecken steht im Mittelpunkt jeder Unterrichtsstunde. Es wird philosophiert, diskutiert, vorgelesen, gesungen und Musik gehört, Theater und Spiele zum sozialen Lernen gespielt, gebastelt und gemalt. Auch Entspannungsübungen sind häufig Teil des Unterrichts. Für den Unterricht in den Klassenstufen 1 und 2 gibt es außerdem seit dem Schuljahr 2019/20 ein Schulbuch, das als Klassensatz in der Schule vorhanden ist und den SchülerInnen für die Arbeit im Unterricht zur Verfügung gestellt wird. Bei Interesse können Sie das Schulbuch aber gern auch für Ihr Kind bestellen, weitere Informationen dazu finden Sie hier:

https://humanistisch.de/x/lebenskunde-bb/inhalte/das-neue-schulbuch-fuer-humanistische-lebenskunde-hier-bestellen

 

 
 

Wer kann teilnehmen?

Der Lebenskundeunterricht steht allen SchülerInnen offen. Voraussetzung ist eine schriftliche Anmeldung, die bis zum 14. Lebensjahr durch die Eltern erfolgen muss.

Für die Durchführung des Weltanschauungsunterrichts Humanistische Lebenskunde ist der Humanistische Verband Deutschlands, Landesverband Berlin-Brandenburg verantwortlich. Er qualifiziert die Lehrkräfte, erteilt den Lehrauftrag und übt die Dienst- und Fachaufsicht aus.

Inhaltliche Grundlage für den Unterricht ist der Rahmenlehrplan für den Lebenskundeunterricht. Sie finden diesen und weitere Informationen unter https://humanistisch.de/lebenskunde-bb

 

 
 

Kontakt

Wenn Sie Fragen und Anregungen zum Lebenskundeunterricht an unserer Schule haben, erreichen Sie mich per E-Mail: 

kathrin.wemmer@uhlenhorst-grundschule.schulserver.de

oder auch unter

lebenskunde.uhlenhorst@web.de .

 

 
 

Weiterführende Links:

Internetseite zur Humanistischen Lebenskunde:

https://www.lebenskunde.de

Internetseite des Trägers in Berlin und Brandenburg – HVD Berlin-Brandenburg:

https://humanistisch.de/hvd-bb

Falls Sie mehr über die humanistische Lebensauffassung erfahren möchten, können Sie hier das Humanistische Selbstverständnis lesen:

https://humanistisch.de/x/hvd-bb/inhalte/unser-selbstverstaendnis

Humanismus deutschlandweit – Die Internetseite des HVD Bundesverbandes:

http://www.humanismus.de/

https://humanistisch.de/hvd-bundesverband

Wikipedia-Artikel zum HVD:

https://de.wikipedia.org/wiki/Humanistischer_Verband_Deutschlands