Start
 

Gesamtelternvertretung (GEV)

Protokoll 1. GEV vom 11.10.2017

Protokoll 3 GEV vom 25.04.2018 

 
 

Protokoll 3. Gesamtelternvertreterversammlung 2017/2018

Datum: 25. April 2018

Ort: Uhlenhorst-Grundschule, Aula

Dauer: 18 00 – 19 30 Uhr

Anlagen zum Protokoll:

Anlage 1 – Liste für das Sommerfest

Anlage 2 – Antwort auf die Anfrage eines Mitglieds der GEV zur Berliner Lehrkräfte-Unterrichts-

Schul-Datenbank (LUSD)

Tagesordnung:

I. Sommerfest am 27. Juni 2018

II. Aktuelle Situation/ Ausblick auf das Schuljahr 2018/19

III. Sonstiges: Neues aus den Gremien, Anfrage zur LUSD

__________________________________________________________________________________

I. Sommerfest am 27. Juni 2018

- diesjähriges Jubiläum: zehnte Ausgabe des Sommerfestes der Uhlenhorst-Grundschule

- Organisationskomitee: fünf Erzieherinnen und eine Lehrerin

- Wunsch der Schüler: Alles möge wie immer sein.

- geplant: durch Klassen betreute Stände, diverse Attraktionen

- schon vergeben bzw. gesichert: Elterncafé, Quarkbällchen, Wasserrutsche, Kremser, Hopseburg,

Sandelfe, Zuckerwatte, Eiswagen, Glücksrad, Heliumballons, Getränkeverkauf, Polizei,

Fahrradparcours, Rockkonzert in der Turnhalle

- noch zu vergeben: Tombola, Grill

- evtl. Jugendfeuerwehr

- alle Klassen sind aufgerufen sich zu beteiligen, Ideen ggf. mit Erzieherin absprechen

- Bitte um Spenden aus den Klassen, Wunschliste des Organisationskomitees an alle Klassen über

Elternvertreter verteilt (s. Anlage 2)

- Zeitumfang: 14.30 Uhr Start und 18.00 Uhr Abbau

- Bühnenprogramm auf dem Hof, Schülerkonzert ab 17 Uhr in der Aula

- Unterricht wie immer, bis auf die 7. Stunde, Kaltverpflegung

- Gutscheine (zwei Getränke, eine Grillwurst, ein Stück Kuchen) im Vorfeld über die

Klassenleiterin/ Erzieherin zu erwerben

II. Aktuelle Situation/ Ausblick auf das Schuljahr 2018/19

- derzeit und im neuen Schuljahr (nach derzeitigem Stand) genügend Personal, allerdings ohne

nennenswerte Reserven

- für das Schuljahr 2018/19 noch unklar, ob Zusammenlegung im künftigen dritten/ fünften

Jahrgang nötig; in Abhängigkeit von Schulabgänger-, Verweiler-, Zuzugszahlen

- wenn Zusammenlegung, dann nur nach Beratung in der Schulkonferenz

- künftige erste Klassen: zwei homogene Klassen à 28 Schülerinnen und Schüler, zwei gemischte

Klassen; derzeitiger Stand ohne Kinder von außerhalb des Einzugsgebietes

- im OGB Unterbesetzung wegen Langzeiterkrankungen, deshalb Aufteilung einer vierten Klasse;

Erzieherin wechselt in den Flachbau; Gegenvorschlag: Bitte an die Leitung des OGB, zu prüfen,

ob die Aufgaben im Flachbau nach dem Rotationsprinzip (z. B. im monatlichen Wechsel) an

mehrere Erzieherinnen vergeben werden können.

III. Sonstiges: Neues aus den Gremien, Anfrage zur LUSD

a) Neues aus den Gremien

- kurze Berichte aus den Fachkonferenzen der Schulanfangsphase (Saph) und Sachkunde

- Bitte um kurze Information aus den Gremien via Mail oder in der GEV

- Bericht aus dem Bezirkselternausschuss (Themen: Wasserspender an den Schulen, Schulbau-

/sanierung, Schulpsychologisches und Inklusionspädagogisches Beratungs- und

Unterstützungszentrum (SIBUZ) als Ansprechpartner für Lehrkräfte und Eltern)

b) Anfrage zur LUSD

- LUSD steht für Berliner Lehrkräfte-Unterrichts-Schul-Datenbank

- Anfrage eines Mitglieds der GEV zur Sicherheit der Daten, Antwort vom

Datenschutzbeauftragten liegt vor (s. Anlage 3)

- Diskussion zur LUSD, kritische Nachfragen u.a. zur Digitalisierung und zum Umfang der

gesammelten Schülerdaten und weitere Erläuterungen von Seiten der Schulleitung

 

 
 

Gesetzliche Grundlagen zu den Gremien (GEV) zum Ansehen und Ausdrucken

 
   

zurück