Archiv  
 

Start

 
 
 

Unser ADAC-Fahrradturnier

 
  In der Woche vom 28.05. - 01.06.2018 veranstalteten wir das alljährige ADAC-Fahrradturnier für die 1. bis 4. Klasse. Mithilfe des auf dem Schulhof aufgebauten Parcours sollen die Kinder üben sicher mit ihrem Fahrrad umzugehen und sich mithilfe von einigen Verkehrsregeln besser im Straßenverkehr zurechtzufinden.  
 

 
 

 
  An Stationen wie "Spurwechsel" oder zwei Kreiseln sollen die Schüler auf spielerische Art und Weise wichtige Dinge wie Schulterblicke und Handzeichen üben und dann ihr Können in einer kleinen Prüfung beweisen. 

Besonders gefürchtet war der Kreisel der 3. und 4. Klassen indem man einhändig fahren musste und einen Stab sicher von einer Seite zur anderen legen musste ohne dass dieser herunterfällt. Doch sowohl die Größeren, die einen etwas schwereren Parcours durchfahren mussten, als auch die 1. und 2. Klassen, haben alles super gemeistert, sind heile aus der Prüfungsfahrt herausgekommen und haben jetzt hoffentlich weniger Angst allein im Straßenverkehr zu fahren. 

Die drei besten Fahrer aus jeder Klasse erhielten eine Medaille. Doch die anderen Teilnehmer und fleißigen Helfer gingen natürlich auch nicht leer aus: Als Belohnung gab es für alle ein leckeres Eis, genau das Richtige in dieser heißen Woche. 

 
   

Sofia Kirilov (Praktikantin) 

 
 

______________________________________________________

 

 
 
 

 

  fit4future

Spieltonnenübergabe und Präsentation Fit4future Brainfitnessbox

 

    

Wir sind fit4future!

Seit letztem Sommer nimmt unsere Schule am Programm fit4future teil.

Das Programm ist eine Präventionsinitiative für eine gesunde Schule- für gesunde Schüler und Lehrer und Erzieher!

Über die nächsten drei Jahre wollen wir uns mit den Modulen Bewegung, Ernährung und Brainfitness beschäftigen.

Das Projekt ist eine Initiative der Cleven-Stiftung. Gesponsert wird die Initiative durch die DAK Gesundheit.

Zur Übergabe der Spieletonne ist auf der Webseite von fit4future zu lesen:

Seit Herbst 2017 gehört die Uhlenhorst-Grundschule zu den insgesamt 68 Einrichtungen, die in Berlin in diesem Schuljahr an fit4future teilnehmen. „Das Konzept von fit4future hat uns sofort überzeugt, weil es die Gesundheit jedes einzelnen Kindes fördert und uns außerdem dabei hilft, unsere Schule zu einem gesunden Ort weiterzuentwickeln“, sagt Schulleiterin Ina Jentzsch. „Wir freuen uns, dass wir dabei sein dürfen.“

Heute bekamen die Schülerinnen und Schüler im Rahmen ihrer Teilnahme prominenten Besuch - von niemand geringerem als dem Boxchampion Arthur Abraham. Gemeinsam mit Staatssekretärin Barbara König (SPD, Senatsverwaltung für Gesundheit, Pflege und Gleichstellung), Volker Röttsches (DAK-Gesundheit) und Malte Heinemann (Cleven-Stiftung) testete der fit4future-Botschafter Abraham mit den Kindern die Spiel- und Sportgeräte aus der fit4future-Tonne, die im Unterricht und in den Pausen zum Einsatz kommen. Ganz neu für die Schüler war die Vorstellung der Brainfitness-Box, die ab dem zweiten Schuljahr auf dem Stundenplan der fit4future-Schulen steht. Mit den darin enthaltenen Materialien werden die Kinder dabei unterstützt, Kompetenzen zur Stressbewältigung zu entwickeln und zu verbessern sowie ihre geistige Leistungsfähigkeit zu steigern.

Arthur Abraham ist als fit4future-Botschafter bereits ein "alter Hase": „Ich engagiere mich schon seit vielen Jahren im Kindersport, vor allem in Armenien. In meiner aktuellen Heimat Berlin, in der auch mein Sohn geboren wurde, unterstütze ich mit Begeisterung die Initiative fit4future als Botschafter. Denn die Gesundheit unserer Kinder liegt mir am Herzen!“

Die Sport- und Brainfitness-Stunde war auf jeden Fall das Highlight des frischen Jahres an der Uhlenhorst-Grundschule: Aufwärmtraining mit Schaumstoffbällen und Farbwürfeln; dann eine flotte Sporteinheit mit Koordinationsleiter, Seilspringen, HulaHoop und vielen weiteren Geräten - immer unter Anleitung von Arthur als Trainer. Da kamen alle ordentlich ins Schwitzen! Als Abschluss stand Entspannung auf dem Programm. Unser Botschafter ließ es sich nicht nehmen, die Muskeln der Kinder mit Igelbällen und Jacknobber zu lockern - natürlich im Wechsel, denn der Profiboxer sollte auch nicht zu kurz kommen! Eine Runde Autogramme durften auch nicht fehlen und am Ende waren mehr als 50 Kinde glücklich und Staatssekretärin Barbara König um eine Signatur vom Profi auf ihren mitbgebrachten Boxhandschuhen reicher.

Ihr Kollege Boris Velter, Staatssekretär in der Senatsverwaltung für Gesundheit, Pflege und Gleichstellung, freut sich ebenfalls über die Initiative in Berlin und betont in einem Grußwort: „Aus fitten Kindern werden gesunde Erwachsene. Deshalb ist Bewegungsförderung in der Schule so wichtig. Ich danke der Cleven-Stiftung und der DAK-Gesundheit für diese Initiative und wünsche der fit4future-Tonne viele Einsätze.“

Weitere Informationen erhalten Sie unter:

https://www.fit-4-future.de/de

Unser neustes Projekt in diesem Rahmen ist die Teilnahme an Step.

Informationen dazu finden Sie auch auf der oben genannten Seite.

An dem Projekt nehmen die Schüler der 4. Klassen teil. Jeder Schüler erhält ein Fitnessarmband, mit dem die Schritte gezählt werden. Ausgelesen werden die Armbänder in der Schule- so können die Klassen sich miteinander vergleichen.

Welche 4.Klasse bewegt sich am meisten und gewinnt den Wettbewerb?

Start ist am 1.März 2018.

 

     

    

   

     

23.01.2018

 
  ______________________________________________________

 

 
  Vielen Dank an alle, die an der Handarbeits-AG teilgenommen haben!  
   
   
   
   
   
   
  ______________________________________________________  
 

Projekt in den Winterferien 2017 „Hunde machen Schule“

Wir hatten in den Winterferien 2017 an 5 Tagen den Therapiehund für das Projekt

„Hunde machen Schule" bei uns zu Gast. Die Ferienkinder und die Erzieherinnen waren begeistert.

Die Ferienkinder haben in der Theorie und vor allem praktisch den Umgang mit Hunden gelernt.
Das Ziel war es, ihnen die Angst vor Hunden zu nehmen.

Der Höhepunkt war immer die Übergabe des Hundeführerscheins.

Es waren rundum gelungene Veranstaltungen und dafür möchten wir uns bei Frau Bärbel Hommel und die PON Mädels Mia, Kimi und Klein Frida recht herzlich bedanken.

Die Kinder und Erzieherinnen der Uhlenhorst-Grundschule.

 

 
  ______________________________________________________  
  Mozart in der Uhlenhorst-Schule  
  Das Mozart-Projekt  
   
   
 

Am Donnerstag, dem 6.April 2017, gab es für die vierten, fünften und sechsten Klassen in der Turnhalle unserer Schule ein Mozart-Projekt. Durchgeführt wurde das Projekt vom Kammerorchester „Unter den Linden“ und man kann es sich wie ein Konzert bzw. ein Theaterstück vorstellen.

Zuerst spielte uns das Orchester eines der Stücke, die Mozart selbst komponierte, vor.

Das Orchester bestand aus max. sechs Personen. Die Musik hat sich sehr schön angehört. Danach spielten wir ein Spiel. Dieses hatte den Namen „Zauberperücke“. Dann spielte der Dirigent  Mozarts Kindheit als Theaterstück vor. Er spielte zuerst Mozart als fünfjährigen Jungen nach. Es sah ein bisschen komisch aus, als er durch die Tür kam. Danach spielte er noch einen Ohrwurm, der immer noch durch den Kopf geht.

Ich finde, es war für diese Klassenstufen etwas zu kindisch. Trotzdem war der Tag gut.

Ella  5a

 
  ______________________________________________________  
 

 

Die Gestaltung des Flachbaus ist fertig ...

 

 
   
 

....durch die tatkräftige Unterstützung vieler Helfer. Ein kurzfristiger Aufruf zur Elternversammlung der Klassen 1/2a und 1/2b brachte viele fleißige Eltern an den Tatort. Innerhalb von vier Stunden vollbrachten sie wahre Wunder. Sehen Sie selbst.
Nochmals herzlichen Dank an alle Mitstreiter.

Dana Pohl und Jacqueline Fiebig

 
   
   
 

26.09.2015

 
  ______________________________________________________  
  Gestaltung des Flachbaus  
 

   

 
 

Der Flachbau soll schöner werden

Noch im alten Jahr begannen einige Eltern, Lehrer, Erzieher, Schüler und die Schulleitung dem Flachbau ein neues Gesicht zu geben. Zuerst wurden die grauen Wände/Mauern weiß grundiert. Anschließend begannen alle, lustige Eulenmotive zu gestalten und dann auszumalen. Im Frühjahr geht es weiter. Wir freuen uns auf alle fleißigen Helfer.

Vielen Dank an alle Mitstreiter!

Dana Pohl

 
 

11.12.2014

 
  ______________________________________________________  
   

Stromkastenstylingprojekt der Klasse 6c

 

 
 

Vom 23.Juni bis 27. Juni 2014 hatte unsere Klasse ein Stromkastenstylingprojekt.  Drei  Künstler des  meredo e. V. begleiteten uns die ganze Woche lang. Die ersten zwei Tage bereiteten wir unsere Schablonen für das Besprühen  der Stromkästen vor. Wir hatten ca. 15 Stromkästen von Vattenfall zugeordnet bekommen. Vor dem Besprühen wurden die Kästen grundiert. Die nächsten Tage gesprayte jeder einen Stromkosten in unserer Umgebung. Am Donnerstag besprayte ich meinen Stromkasten in der Semliner Straße. Mein Motiv war eine Skyline von Berlin. An den nächsten Tagen half ich meinen Mitschülern/innen- Am letzten Tag schauten wir uns noch einmal alles an und machten Fotos. Die Woche hat mir sehr viel Spaß gemacht.        

Greta  Münchmeyer                                                                                                                          http://www.meredo.de/angebote/sommerferien-stromkastenstyling/

 
   
   
   
   
   
   
   
 

30.06.2014

 
  ___ ___________________________________________________  
 

 

Lesung mit Ingo Siegner

 
     
 

Der kleine Drache Kokosnuss und viele seiner Freunde hielten Einzug in unsere Aula. Gemeinsam mit dem Autor Ingo Siegner begaben sich alle Schüler/innen der Schulanfangsphase in die Welt der Drachen, Ritter und anderer Fabelwesen. Deutsch einmal anders hieß es an diesem Vormittag in der Uhlenhorst-Grundschule. Auch die anwesenden Lehrerinnen und Erzieherinnen hatten viel Spaß und entflohen für eine kurze Zeit in die wunderbare Welt der Fantasie.